Ein Hüttenwerksmodell und sein Vorbild

Hochofen

Anders als bei heutigen Hüttenwerken üblich, sind die beiden heute noch verbliebenen Hochöfen der DK in einem gemeinsamen Hochofengerüst zusammengefasst. Über die ganze Länge läuft eine Kranbahn, auf der Laufkatzen die Versorgung des aktiven Hochofens mit Gichtkübeln übernehmen. In Zeiten von Schrägaufzügen oder heute oft Bandbeschickung ein weiteres Novum der DK-Hochofenanlage.

Obwohl das Hochofengerüst schon in seinen Gesamtproportionen gebaut ist, besteht hier noch der größte Baubedarf. Der eigentliche Hauptofen, der Hochofen 3, ist bei mir gerade in Bau, Hochofen 4 zu etwa 75% fertig. Aber auch beim Rest des Gerüstes fehlen noch viele Details.